http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Blind

hejou Internet. Hab mir wieder mal eine Pause gegönnt. Geholfen hat es nicht. Gut, dafür hab ich genug Ideen um den post zu fühlen.Ich fange mal einfach an. Hatte wieder mal eine sehr gefühlte Woche. Genug gearbeitet, geprobt und geschrieben. Langsam Bemerk ich aber dass ich sehr viel von mir selber verliere. Alles was ich schreibe egal ob die Musik oder text, ist negativ. Was die Melodien betrifft bin ich schon lang auf Klavier umgestiegen. Und die texte sinken immer tiefer. Hiphop oder rap ist kein Thema mehr. Mehr so ein Gejammer und Liebeskummerstimmung. Ich versuche aus dem ganzen scheiss was um mich herum passiert ein hass oder sarkasmus Gefühl zu entwickeln aber es geht nicht. Ich höre auch schon andere, positive Musik aber es hilft nicht. Ich saug es einfach nicht mehr auf wie ich es sonst immer gemacht hab. Und jetzt steh ich an. Es ist eine Sackgasse aus der ich gern wieder raus kommen möchte!
23.3.17 22:05
 
Letzte Einträge: Rede dir nichts ein., Volle Fahrt voraus , 1.5, Tote Mädchen lügen nicht., 19.05.17


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Stille-wasser-sind-tief (24.3.17 20:06)
Ich glaube deine Musik hat sich deinen derzeitigen Gefühlen angepasst. Vielleicht hilft dir ja ein musikalischer Tapetenwechsel, auch wenn du damit zunächst nicht glücklich bist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de